FAQ's/Häufige Fragen

Wo findet das Kinder- und Babyschwimmen statt?

Die Schwimmkurse finden im Schwimmbad der René -Schickele- Schule in Oberweiler in unmittelbarer Nähe zu Müllheim statt.

Wie ist die Parksituation?

Es stehen direkt bei der Schule, am Kindergarten, Parkplätze zur Verfügung. Sollten diese belegt sein, gibt es weitere Parkplätze am Friedhof (Straße weiter am Kindergarten vorbei entlang fahren, auf der linken Seite gelegen) und in der Weilertalstraße (Hauptstraße).

Wieviel kosten die Kurse, wie kann ich den Kurs bezahlen?

Die Teilnahmegebühr für das Baby- und Kleinkindschwimmen beträgt 125 € pro Kurs

Die Teilnahmegebühr für das Kinderschwimmen beträgt 150 € pro Kurs

Die Teilnahmegebühr für den Einzelschwimmunterricht  beträgt 200 € 

Wie kann ich mich zu den Kursen anmelden?

Aktuelle Anmeldeformulare finden Sie unter „Anmeldeformulare“ im Navigationsbereich auf der linken Seite der Homepage.

Die Anmeldeformulare bitte vollständig und lesbar (vor allem wichtig bei der E-Mail-Adresse) ausfüllen und per Post an: Pitsch Patsch Wasserspaß, Melanie Eitel, Ob dem Dorf 5, 79379 Müllheim oder eingescant per Mail an: info@pitsch-patsch-wasserspass.de senden.

Wie viele Treffen beinhalten die Kurse?

Das Baby- und Kleinkindschwimmen beinhaltet 8 Treffen

Die Schwimmkurse für Kinder ab 3 Jahren beinhalten 8 Treffen

Der Einzelunterricht umfasst jeweils 4 Treffen

Wie geht es nach dem Kurs weiter?

Wir begleiten Ihr Kind gerne bis zum Seepferdchen. Danach bieten wir die Schwimmer-, und Leistungsschwimmergruppen an, in denen die Schwimmtechnik gefestigt und Ausdauer trainiert wird, sowie weitere Schwimmstile kennengelernt werden können (Rücken-, Kraulschwimmen).

Wann (Datum/Uhrzeit) beginnt der Kurs, wo finde ich die Termine?

Die aktuelle Termine finden sie unter „aktuelle Kurse und Termine“ im Navigationsbereich auf der linken Seite der Homepage. Dort können Sie auch sehen, ob ein Termin ausfällt (bei Erkrankung der Kursleitung). Bitte vergewissern Sie sich kurz vor der Fahrt zum Baby-/Kleinkind-, oder Kinderschwimmen, ob der Termin stattfindet. Termine, die ausfallen werden am Ende der Kurse nachgeholt. Auch diese finden sie dann in der entsprechenden Tabelle.

Findet das Schwimmen auch in den Ferien statt?

In der Regel finden in den Schulferien von Baden- Württemberg keine Termine statt.

Bitte vergleichen Sie für Ausnahmefälle die Termine in den Tabellen unter „Aktuelle Kurse/Termine“ mit ihrem Ferienplan.

Was muss ich mitbringen?

Kinderschwimmen:

Bitte bringen Sie Bademantel, Badeschuhe und Duschgel für Ihr Kind mit. In den Umkleiden ist das Tragen von Straßenschuhen nicht erlaubt. Benutzen Sie deshalb bitte auch Badeschuhe. Vor den Umkleiden stehen Schuhregale zur Verfügung.

Babyschwimmen/Kleinkindschwimmen:

Das Baby/Kind braucht ein gut sitzendendes Höschen mit festem Beinabschluss (Badehose oder Schwimmwindel). Des Weiteren bringen Sie bitte ein großes Handtuch zum Abtrocknen und ein kleineres zur Auflage auf die Wickelunterlage mit. Für die Begleitpersonen empfiehlt es sich Badeschuhe zu tragen.

Kann ich zuschauen?

Die Erfahrung zeigt, dass Kinder durch die Anwesenheit der vielen Erwachsenen abgelenkt werden und ein ruhiges, konzentriertes Dranbleiben nicht möglich ist. Wird den Kindern durch ihre Eltern zugetraut, das sie es alleine schaffen, unterstützt dies zudem die Selbständigkeit und das Selbstvertrauen der Kinder.

Wie übergebe ich mein Kind?

Die Kinder werden in der Umkleidekabine abgeholt. Bitte vermeiden Sie es mit in den Beckenbereich zu gehen, da Sie ihrem Kind dadurch den Abschied evtl. unnötig schwer machen. Sollte ein Kind traurig sein, wird es zuverlässig von uns getröstet. Ist ein Kind untröstlich traurig, bringen wir es zurück in die Umkleidekabine zu Ihnen und sprechen das weitere Vorgehen im Einzelfall mit Ihnen ab.

Soll mein Kind vor dem Schwimmen essen?

Kinder sollten nicht hungrig oder durstig ins Schwimmen kommen. Das würde dazu führen, dass sie sich nicht konzentrieren können.

Bitte vermeiden Sie Ihrem Kind vor dem Schwimmen Süßigkeiten oder Traubenzucken zu geben. Auch süße Hauptmahlzeiten vor dem Schwimmen sollten vermieden werden. Viel Zucker im Blut führt dazu, dass sehr geballte Energie vorhanden ist, die entladen werden muss (motorische Unruhe/eingeschränkte Konzentration). Es ist den Kindern schlicht nicht möglich Anweisungen zu folgen und ihren Körper zu beherrschen. Bei Hunger/Durst vor dem Schwimmen sind eine Banane/oder anderes Obst sowie eine stärker verdünnte Apfelsaftschorle sinnvoll.

Kann mein Kind in der Umkleide essen?

Essen in der Umkleide ist aus hygienischen Gründen nicht erlaubt. Aber im Flur und vor der Schwimmhalle kann gegessen werden.

 Ab welchem Alter kann ich mit dem Babyschwimmen beginnen?

Ab dem 4. Lebensmonat können Sie bei uns im Babyschwimmen teilnehmen. Bei Frühchen gilt der errechnete Geburtstermin.

Ab welchem Alter ist schwimmen lernen sinnvoll?

Ab 3 Jahren bieten wir den spielerischen Einstieg ins Schwimmen lernen ohne Begleitperson an. Je früher Kinder mit dem Element Wasser vertraut gemacht werden und je regelmäßiger Sie Wasser erleben, desto einfacher fällt Ihnen das Schwimmen lernen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Kinder, die bei und kontinuierlich seit dem Babyalter im Wasser waren, mit 4 Jahren schwimmen können.

Spätestens mit 5 Jahren sollte ein Kurs begonnen werden, da Kinder ab dem Grundschulalter die Tiefe des Wassers wahrnehmen und Ängste entwickeln können.

Wie warm ist das Wasser?

Die Wassertemperatur beträgt 31,5 Grad Celsius. Wäre das Wasser kälter, würden die Kinder frieren. Wäre es wärmer, würden die Kinder entspannen und die Eigenaktivität/ die Eigenbewegungen wären eingeschränkt.

Mein Kind friert schnell im Wasser, was kann ich tun?

Es gibt Kinder, wie auch Erwachsene, die mit weniger Unterhautfettgewebe ausgestattet sind als andere. Dies kann man nicht zwangsläufig an der Statur erkennen. Weniger Unterhautfettgewebe bedeutet weniger Isolation nach außen. Diese Kinder/Erwachsenen frieren schneller. Erfahrungsgemäß schafft ein Neoprenanzug Abhilfe. Da es für uns wichtig ist, dass sich die Kinder im Wasser wohl fühlen können Sie bei uns einen Baby/Kinderneoprenanzug in verschiedenen Größen (68-158) bestellen und zum Selbstkostenpreis erwerben für 25-30€ (UVP 50-60€). Gerne vermitteln wir ihre zu kleinen, gebrauchten Anzüge an interessierte Eltern weiter.

Wie geht es nach einem Block weiter?

Babyschwimmen:

In Methodisch aufbauenden Kursen werden die Babys/Kleinkinder zunächst an spezielle Schwimmflügel und mit 1 ¾ bis 2 Jahren an Schwimmgürtel spielerisch herangeführt. Sie lernen dem Wasser zu vertrauen und Wasser mit einem positiven Gefühl zu besetzen.

Kinderschwimmen

Auch hier werden die Kinder in methodisch aufgebauten Kursen ans Schwimmen bis hin zum Seepferdchen -Abzeichen herangeführt.

Aufbau der Kurse: Wassergewöhnung, Seepferdchen 1, Seepferdchen 2, Seepferdchen 3.

In der Regel benötigen die Kinder alle 3 Seepferdchen -Kurse bis das Abzeichen abgenommen werden kann. Da Kinder aber unterschiedlich sind, gibt es hier keine starre Regel. Wir gehen mit dem Kind. Das bedeutet, dass wir uns nach den Möglichkeiten des Kindes richten.

Es gibt Kinder, die sich mit dem Wasser an sich, aber auch mit der Koordination und Motorik des Schwimmens länger auseinandersetzen müssen, bis das Zusammenspiel der Beine und Arme klappt. Es gibt Kinder, die dies schnell verinnerlicht haben.

Unser Ziel ist, dass Kindern schwimmen Freude bereitet und das sie die Technik des Brustschwimmens korrekt beherrschen. Denn nur so ist energiesparendes, vorwärtskommendes Schwimmen möglich.

Der korrekte Brustschwimmstil ist die Basis für alle weiteren anschließenden Schwimmstile.

Was ist, wenn mein Kind krank ist, wann sollte ein Kind zuhause bleiben?

Kinderschwimmen:

Ein Kind mit Fieber und starkem Unwohlsein ist besser zuhause im Bett aufgehoben. Fühlt es sich nicht so ganz wohl, müssen die Eltern abwägen, ob eine Teilnahme sinnvoll erscheint. Schwimmen lernen ist körperlich anstrengend und kann die Symptome damit verstärken.

Babyschwimmen:

Hat das Baby/Kind schlecht geschlafen, ist leicht erkältet oder wurde vor kurzem geimpft, kann es sich unwohl fühlen. Die Badezeit sollte sich verkürzen bzw. die Eltern abwägen, ob eine Teilnahme am Kurs sinnvoll ist.

Kontraindikationen für Baby und Kinderschwimmen sind:

    Ohrenentzündung

    Augenentzündung

    Magen-Darm-Erkrankungen

    Offene Wunden

    Fieber

    Ansteckende Krankheiten (z.B. Röteln usw.)

Wann kann mein Kind das Seepferdchen ablegen? Welche Schwimmabzeichen kann mein Kind ablegen?

Unser Ziel ist, dass jedes Kind das Seepferdchen -Abzeichen im Laufe der Kurse ablegt. Voraussetzungen sind, dass das Kind 2 Bahnen in einem sauberen Brustschwimmstil am Stück schwimmt, Einen Tauchring aus schultertiefem Wasser herausholt und vom Beckenrand ins Wasser springt. Sie können uns vertrauen, dass wir den Zeitpunkt erkennen, wenn das Kind dazu fähig und bereit ist.

Zur Motivation kann auf dem Weg zum Seepferdchen der Seehund (Schwimmen ohne Schwimmgurt) abgelegt werden.

In der Gruppe der Schwimmer und Leistungsschwimmer gibt es die Möglichkeit den Seeräuber abzulegen. Dieser beinhaltet 100m schwimmen und 5 Meter Srecken Tauchen. Danach werden die Kinder auf die Ausdaueranforderung (200m schwimmen) des bronzenen Abzeichens trainiert.

FAQ.docx 23,91 kB